Erworbene Hirnschädigung

Erworbene Hirnschädigungen sind Schädigungen des Gehirns, die durch verschiedene Traumata (Tumore, Infektionen, Sauerstoffmangel, Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma) verursacht werden. Sie sind also nicht angeboren, haben jedoch oft die gleichen Auswirkungen auf die Handlungsfähigkeit eines Betroffenen, da je nach Hirnschädigung Einschränkungen im kognitiven, motorischen, sensorischen und/ oder psychischen Bereich vorhanden sind.

Je nach Symptomatik werden Medikamente verabreicht, Logopädie, Physiotherapie, Psychotherapie und Ergotherapie verordnet.

Diese Webseite speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um Ihre persönlichere Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Webseite gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, welches diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu , Ich stimme nicht zu
615