Author Archive:Beratung MeH

ByBeratung MeH

Ankündigung: Seminartage 28.10.-31.10.

Ankündigung: Seminartage

für Familien mit einem schädelhirnverletzten Kind

von Samstag, 28. – Dienstag, 31. Oktober 2017 in Horath

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit weisen wir Sie gerne auf das Seminarwochenende für Familien mit einem schädelhirnverletzten Kind hin. Dieses Seminar hat die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung speziell für die Nachsorge entwickelt. Erleidet ein Kind eine Hirnverletzung, hat dies erhebliche Auswirkungen auf das bisherige Leben der Familie. Das betroffene Kind, die Eltern und die Geschwisterkinder sind in der Zeit nach der Verletzung extremen Belastungen ausgesetzt. Eine unterstützende langfristige Nachbetreuung und die Möglichkeit eines Austausches mit anderen Familien fehlen häufig. Mit unserem Seminarangebot bieten wir vor allem den Eltern wichtige Informationen zum Krankheitsbild und dessen komplexen Auswirkungen. Wir greifen die wichtigsten Fragestellungen auf und bieten beispielsweise Hilfestellungen im Bereich sozialrechtlicher Probleme und Fragen nach der geeigneten Beschulung. Erfahrene Fachleute stehen den betroffenen Familien während des Seminars auch für Einzelgespräche zur Verfügung. Es ist uns ein Anliegen, damit die Position der Eltern im weiteren Nachsorgeprozess zu stärken. Neben der Elternarbeit widmen wir uns auch den betroffenen Kindern und deren Geschwistern – in altersspezifischen Gruppen, in denen die Kinder und Jugendlichen eine positive Gemeinschaft erleben. Dafür haben wir ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Wir bieten den Familien einen geschützten Raum, um offen mit anderen über die eigene Lebenssituation zu sprechen. Hier müssen sie keine Rücksicht nehmen und erhalten im moderierten Austausch mit den anderen Betroffenen hilfreiche Hinweise, um sich den Herausforderungen des veränderten Lebens zu stellen. Das Seminar wird aus Spenden finanziert und ist deshalb für alle Teilnehmer kostenfrei. Lediglich die Kosten für die Anreise sind selbst zu tragen.

Download Flyer

Rochusstraße 24 · 53123 Bonn · Telefon: 0228 / 97 84 50 · Fax: 0228 / 97 84 555 E-Mail: info@hannelore-kohl-stiftung.de · http://www.hannelore-kohl-stiftung.de/ Spendenkonto: 3000 3800 · Sparkasse KölnBonn · BLZ 370 501 98 IBAN: DE31 3705 0198 0030 0038 00 · BIC: COLSDE33

ByBeratung MeH

Urlaubszeit bis 10.09.17

Sehr geehrte Damen und Herren,

bis zum 10.09.2017 machen wir Ferien.
Natürlich stehen wir Ihnen aber in dieser Zeit weiterhin per Telefon
oder E-Mail zur Verfügung und werden uns umgehend mit Ihnen
in Verbindung setzten.

Ihr Beratung-MeH Team

ByBeratung MeH

Seminar für pflegende Angehörige

Ankündigung:
Seminar für pflegende Angehörige
vom 28. – 30. Juli 2017 in Hennef

Pflegende Angehörige streben nach Bewältigung der neuen Lebenssituation, erleben aber oft im Pflegealltag die Konfrontation mit den eigenen psychischen und physischen Grenzen. Daher möchten wir den Angehörigen schädelhirnverletzter Menschen weiterhelfen, für die wir gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, ein auf die speziellen Bedürfnisse zugeschnittenes Seminar-Wochenende anbieten.

Im Mittelpunkt steht neben dem Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen die Wissensvermittlung: Informationen zum neurologischen Krankheitsbild, zu therapeutischen Pflegetechniken und zu technischen Hilfsmitteln werden von Fachleuten aus der neurologischen Nachsorge vermittelt. Eine sozialrechtliche Einzelfallberatung bietet die Möglichkeit, weitere zielgruppenspezifische Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten aufzuzeigen. In Gruppengesprächen werden praktische Hilfestellungen im Umgang mit den Konflikten erarbeitet. Neben dieser inhaltlichen Arbeit bieten wir den Teilnehmern die Möglichkeit, durch Entspannungsangebote wieder neue Kraft zu schöpfen.

Wir konnten bei vielen Familien damit eine Stabilisierung und Qualifizierung im Bereich der häuslichen Versorgung von Schädelhirnverletzten erreichen.

Dank der finanziellen Unterstützung der Mitglieder des Verbandes der Ersatzkassen (VdEK) entstehen für die Teilnehmenden keine Seminarkosten.

Und hier geht es zur Anmeldung: Angehörigeneminar

ByBeratung MeH

Papas Unfall

Nach einem Motorradunfall ist der Vater zweier Töchter querschnittgelähmt. Der Trickfilm zeigt auf einfühlsame Weise die Geschichte der damit verbundenen Veränderungen des Familienalltags und erzählt aus Sicht der Kinder, welche Herausforderungen und Schwierigkeiten die plötzliche Behinderung eines Elternteils für die Familie darstellt. Der Trickfilm ist angelehnt an das Kinderbuch „Papas Unfall“, das 2015 im BALANCE buch + medien Verlag erschienen ist und von der Stiftung Gesundheit zertifiziert wurde.

ByBeratung MeH

Fußballwochenende für hirnverletzte Menschen

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie auf ein Fußballwochenende für hirnverletzte Menschen hinweisen, dass die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung gemeinsam mit der DFB-Stiftung Sepp Herberger für sportbegeisterte Betroffene ab 16 Jahre anbietet (Jugendliche von 16-17 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten).

Für unser Vorhaben bietet die thüringische Landessportschule Bad Blankenburg perfekte barrierefreie Trainingsmöglichkeiten.

Dank der freundlichen Unterstützung durch den Deutschen Behindertensportverband (DBS) steht uns für die Trainingseinheiten der erfahrene Trainer Michael Pfannkuch zur Verfügung.

Neben den vielfältigen sportlichen Aktivitäten bieten wir genügend Raum für einen moderierten Austausch zu unterschiedlichen Themen im Alltag.

Die Teilnahme ist durch Spenden finanziert und für die Betroffenen kostenfrei, lediglich die Reisekosten tragen die Teilnehmer selbst.

Falls eine persönliche Assistenz oder ein Erziehungsberechtigter erforderlich ist, ist dafür ein Eigenanteil von 130,00 EUR zu entrichten.

Bei Interesse klicken Sie hier.